Die Musik der Sängerin und Songwriterin Camilla Elisabeth Bergmann ist irgendwo zwischen Jazz, Pop, Bossa und Polka unterwegs. Ihre Texte fahren Achterbahn, geistern durch verlassene Vergnügungsparks und überfüllte Betten, erzählen von vergessenen Regenschirmen, überambitioniertem Sicherheitspersonal und genetisch bedingtem Genörgel. Sie sausen durch Glücksmomente und brausen hinab in Abgründe, und ihre facettenreiche Stimme legt sich genüsslich in jede Kurve: Herzerwärmend, herzzerreißend, zart berührend und bisweilen brüllend komisch.

NEWS

Am Sa., 23.04.2016 singe ich im Rahmen des Faircamps im Eden ein extra für diesen Anlass zusammengestelltes Programm: "Wie Sand am Meer" - Lieder in Hülle und Fülle. Hier sind nicht nur eigene Songs zu hören, sondern eine Zusammenstellung aus Liedern verschiedener Komponisten, die sich um das Thema "Fülle" drehen. Alexander von Schlieffen begleitet mich an der Gitarre. Darüber freue ich mich ganz besonders! Die Veranstaltung geht über den ganzen Tag, unser Auftritt ist um 20:30 Uhr.

Vom 11. -15.05. findet im Comedy Club Kookaburra die oberkultige Veranstaltung Kein Lied für Germany statt. Ich habe die Ehre, an allen Tagen mit einem meiner Songs dabeizusein. 

Nicht mehr ganz neu, aber immer noch sehr schön: Die Premierenkritik der Westöstlichen Diven, dem gemeinsamen Chanson-  und Musikkabarettabend mit Julia Hagemann und Barbara Berrien.